Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Apple: Zündet die nächste Stufe … oder kippt die Aktie?

Das ist eine hochinteressante Geschichte, die uns als Anleger in den Bann zu ziehen vermag: Was ist nun mit dem neuen iPhone 7 – Renner oder Flop? Die Geschichte dahinter:

Als Apple das neue iPhone am 7. September vorstellte, hielt sich die Begeisterung zunächst in engen Grenzen. Die Aktie rutschte in den Tagen danach ab, weil man mutmaßte, dass hier zu wenige Neues präsentiert wurde, das Gerät zu teuer sei und die Käufer den Wegfall der Kopfhöherbuchse zu Gunsten eines teuren drahtlosen Kopfhörer-Systems nicht akzeptieren würden. Aber dann kam alles ganz anders:

Absatzzahlen: Stark oder doch nicht?

Genau auf Höhe der wichtigen 200-Tage-Linie (blaue Linie im Chart) und der Auffangzone 101/102 US-Dollar bildete sich ein markantes Kaufsignal im Candlestick-Chart in Form eines „bullish engulfing pattern“ aus. Das war Basis einer beeindruckenden Rallye, die durch die Meldung des Unternehmens ausgelöst wurde, die erste Tranche des iPhone 7 sei im Rahmen der Vorbestellungen komplett ausverkauft. Grandios. Aber …

… wichtiger ist, wie sich der Absatz auf Sicht einiger Wochen entwickelt. Das würde eher in die Lage versetzen abzuschätzen, ob das iPhone 7 zu einem Renner im Weihnachtsgeschäft wird und dementsprechend wieder Dynamik in die Apple-Bilanz bringen wird. Und da kam nun in den letzten Tagen das Gerücht auf, der Absatz der iPhones sei im Vergleich zu den Verkaufszahlen im September 2015 (damals das iPhone 6s) deutlich niedriger. Stimmt das? Das ist eben die Frage, Apple hat das nicht kommentiert. Was bedeutet:

Flaggen-Formation grundsätzlich ein gutes Zeichen

Man tappt momentan ein wenig im Dunkeln, was sich auch im Aktienkurs äußert. Positiv dabei sind zwei Dinge: Zum einen hielt sich die Reaktion auf das Gerücht flauer Absatzzahlen in Grenzen. Zum anderen bewegt sich die Aktie momentan in einer konsolidierenden Flagge, also einer Art „Verschnaufpause“ nach starkem Anstieg, die tendenziell eher nach oben verlassen wird. Aber:

Wer hier noch nicht dabei ist und dies erwägt, sollte in jedem Fall abwarten, bis eben diese Flagge auch wirklich nach oben verlassen wurde, denn so solide der Kursverlauf auch wirkt: Überraschungen gibt es an der Börse immer – und das in beide Richtungen.

 

PS: Sie hätten gerne mehr Analysen dieser Art? Gerne! Testen Sie doch einfach unseren investoralert PREMIUM, der Sie jeden Dienstag mit neuen, aktuellen Setups für interessante Tradingchancen versorgt. Hier geht es zum kostenlosen Test:

investoralert PREMIUM

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellungen