Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Apple: Warnsignale

Irgendwas stimmt hier nicht, hat man den Eindruck. Wieso geht Apple nicht durch die Decke? Das Weihnachtsgeschäft rückt näher, die Verkaufszahlen des neuen iPhone 7 sollen angeblich sehr gut sein … und nun muss auch noch der schärfste Konkurrent Samsung die Produktion seines Flaggschiffs Note 7 vorübergehend einstellen. Was könnte man mehr wollen? Das klingt danach, als würde das Geld für Apple in diesem vierten Quartal auf der Straße liegen.

Nun ist es schon wahr, die Aktie steigt. Aber wenn man sich den Chart so ansieht, ist ein Stirnrunzeln schon angebracht. Ja, die Aktie hatte gestern ein neues Jahreshoch erreicht und ist dabei der Widerstandslinie vom November/Dezember 2015 knapp unter 120 US-Dollar schon nahe gekommen. Aber die roten Kerzen dabei, die passen nicht in ein wirklich bullishes Bild:

Das neue Verlaufshoch 2016 vom Dienstag wurde umgehend mit Gewinnmitnahmen quittiert, die rote Kerze bedeutet, dass die Aktie unter ihrem Eröffnungskurs geschlossen hat. Und zwar deutlich darunter, aus einem großen Plus wurde am Ende ein kleines. Und auch, wenn der Handel heute noch jung ist, es geht schon wieder los. Die Aktie eröffnete im Plus und bröckelt seitdem ab. Ob da große Adressen mehr wissen als wir oder die Anleger insgesamt einfach skeptisch sind, lässt sich natürlich nicht ermessen. Aber:

Bei einem solchen Kursbild ist erhöhte Behutsamkeit angesagt. Jetzt noch neu einzusteigen oder zuzukaufen erscheint gewagt. Zudem sollte man die Stoppkurse so eng wie irgend sinnvoll ziehen. Was aus aktueller Sicht für aggressive Trader ein Niveau um 113,50 US-Dollar, knapp unter der im Chart blau eingezeichneten 20-Tage-Linie sein könnte, für weniger spekulative Akteure wäre ein Stopp um 111 US-Dollar, leicht unterhalb den Tiefs der jüngsten Konsolidierung, eine Möglichkeit.

 

PS: Sie möchten gerne regelmäßig informiert sein, wo sich Chancen auftun oder Risiken lauern? Gerne – nutzen Sie doch einfach unseren kostenlosen, börsentäglichen Newsletter „Börse am Mittag“. Einfach hier anmelden:

Börse am Mittag

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen