Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Apple: Heute Abend kommen die Zahlen – was wird erwartet?

Heute Abend nach US-Handelsende stehen die Quartalszahlen der Kult-Aktie Apple (ISIN US0378331005) auf dem Programm. Apple gehört zu den wenigen Aktien, die alleine imstande sind, die Sicht von Anlegern zum Gesamtmarkt und dessen Perspektiven so zu beeinflussen, dass sie zum Zünglein an der Waage werden, den kleinen Unterschied zwischen weiteren Käufen oder Gewinnmitnahmen am Gesamtmarkt machen kann. Die Zahlen sollten also nicht nur gut ausfallen, sondern überzeugend – zumal Apple schon mal im Vorfeld auf ein neues Rekordhoch gestiegen ist. Was wird erwartet?

Der Durchschnitt von über 40 Analysten, die die Aktie regelmäßig überwachen, liegt für den Gewinn pro Aktie bei 2,02 US-Dollar nach 1,90 US-Dollar im Vorjahresquartal. Beim Umsatz erwartet man durchschnittlich knapp 53 Milliarden US-Dollar nach 50,6 Milliarden im ersten Kalenderquartal 2016 (was bei Apple das 2. Quartal des im nicht dem Kalenderjahr entsprechenden Geschäftsjahr ist). Prozentual ist das nicht gerade ein gewaltiges Wachstum. Und das kann, muss aber nicht zum Problem werden. Wieso?

 

Der DAX markiert neue Rekorde! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!

 

Das Problem ist, dass Apple damit dann zwischen sechs und sieben Prozent bei Umsatz und Gewinn zum vergleichbaren Vorjahreszeitraum zugelegt hätte, der Kurs der Aktie seit der (damals negativen) Reaktion auf die Zahlen zum ersten Quartal 2016 aber knapp 50 Prozent (!) höher liegt. Die Aktie ist seitdem also vom Kurs/Gewinn-Verhältnis her markant teurer geworden. Aber das muss nicht dazu führen, dass Apple morgen dann in die Knie geht, wenn …

… die Perspektive für das laufende Quartal ordentlich ausfällt und man auf neue, umsatzfördernde Produkte hoffen darf. Zumal ein Aspekt die Akteure beruhigen dürfte, der auch dazu geführt hat, dass Apple im Vorfeld so markant zulegen konnte: Im Vergleich zu vielen anderen Technologieaktien ist das Kurs/Gewinn-Verhältnis mit etwa 18 nicht hoch. Trotzdem, Vorsicht ist jetzt kein Fehler. Denn das durchschnittliche Kursziel der Analysten liegt momentan, vor diesen Quartalszahlen, bei 149 US-Dollar – und das wäre jetzt fast erreicht.

Das wird heute eine spannende Geschichte – aber achten Sie dabei nicht zu sehr auf den nachbörslichen Handel. Deutlich nach den eigentlichen Zahlen folgen Telefonkonferenzen mit den Analysten. Da kann noch einiges an Informationen kommen, die eine erste Reaktion auf den Kopf stellen. Was wirklich zählt, ist das, was die Aktie dann morgen im regulären US-Handel macht!

 

Kennen Sie schon unseren Exklusiv-Report zum DAX-Anstieg über 12.000 Punkte? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!