Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Apple: Dieses wichtige Plus birgt zugleich eine Gefahr

Die Quartalsbilanz von Apple, vergangene Woche präsentiert, war gut. Aber sie war alles andere als eine Offenbarung. Dass die Aktie (ISIN: US0378331005) dennoch so markant positiv reagierte, lag auch daran, dass die Bären durch den bereits direkt mit der Präsentation der Ergebnisse entstandenen, nachbörslichen Kurssprung aus ihren Short-Positionen gedrückt wurden. Das Eindecken leer verkaufter Aktien intensivierte den Anstieg also. Und machte die Sache ein wenig gefährlich. Denn was, wenn daraufhin Gewinnmitnahmen einsetzen würden?

Die dann eben auch kamen. Gleich der erste Tag nach den Zahlen brachte zwar einen neuen Verlaufsrekord, aber auch Abgaben. Schon da musste der vormalige Verlaufsrekord aus dem Mai bei 156,65 US-Dollar verteidigt werden. Am zweiten Tag gingen die Gewinnmitnahmen weiter, Apple schloss sogar leicht unter diesem Niveau. Es war daher äußerst wichtig, dass diese Gewinnmitnahmen am vergangenen Freitag aufhörten und dem da entstandenen, kleinen „bullish harami“ ein ordentlicher Anstieg am Montag folgte. Damit ist der entscheidende Support verteidigt und das neue Hoch bestätigt. Tadellos. Aber das birgt zugleich auch eine Gefahr, denn:

 

Der DAX markiert neue Rekorde! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!

 

Damit ist diese Supportzone zwischen dem Juli-Hoch und dem Mai-Hoch im Bereich 154/156,65 US-Dollar als entscheidend definiert. Die kurzfristigen Trader auf der Long-Seite werden ihre Stop Loss-Levels entsprechend auf ein Niveau knapp unter diese Auffangzone angehoben haben. Und sie ist durch dieses Chartbild als Triggerzone für eine Korrektur unübersehbar … und immer noch verlockend nahe.

Auch, wenn Apple erst unter 143 US-Dollar wirklich größeres Abwärtspotenzial hätte: Unter 154 US-Dollar kann eben dieser Bereich von 143 US-Dollar zügig angelaufen werden. So gesehen ist diese Entwicklung zwar einerseits klar bullish, sollte aber dazu führen, dass zumindest kurzfristig agierende Trader ihren Stopp umgehend knapp unter den Level von 154 US-Dollar anheben.

 

Der DAX markiert neue Rekorde! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!

 

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!