Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Allianz: Rettet sich die Aktie in die Rallye?

Als die Deutsche Bank-Aktie am vergangenen Freitag ihren überraschenden und massiven Turnaround aufs Parkett legte, drehte die gesamte Finanzbranche ins Plus. Und das rettete die Allianz-Aktie vor einem charttechnisch markant negativen Signal:

Die Juli-Aufwärtstrendlinie wurde dadurch ebenso gehalten wie die Supportzone 128/130 Euro, die beide im Tagesverlauf bereits unterboten waren. Jetzt wirkt es, als würde dieser Turnaround sogar die Dynamik erzeugen, die Aktie in ein bullishes Signal zu tragen:

Abwärtstrendlinie ist die entscheidende Hürde

Die Aktie lief heute Vormittag in den Bereich der Zwischenhochs der letzten Wochen um 136 Euro. Knapp darüber wartet die entscheidende Hürde: Der aus dem Dezember stammende Abwärtstrend, aktuell bei 139,50 Euro unterwegs. Würde der Kurs diesen Widerstand auf Schlusskursbasis bezwingen, kann das technische Anschlusskäufe bis zum Pre-BrExit-Hoch bei 142, eventuell auch bis zum Ende Mai markierten Zwischenhoch bei 148 Euro nach sich ziehen. Was hieße:

Trading-Rallye möglich, mehr aber nicht

Short-Positionen sollten knapp über dieser Abwärtstrendlinie abgesichert werden. Für einen Switch auf Long sollte man indes bedenken: Das wäre in jedem Fall nur eine Trading-Rallye, keine Basis einer großen Hausse. Denn das Niedrigzins-Umfeld ist für die Allianz ebenso wie für alle anderen aus der Finanzbranche ein Problem, das verhindert, dass die Bäume hier kurzfristig in den Himmel wachsen könnten.

 

PS: Sie möchten gerne regelmäßig informiert sein, wo sich Chancen auftun oder Risiken lauern? Gerne – nutzen Sie doch einfach unseren kostenlosen, börsentäglichen Newsletter „Börse am Mittag“. Einfach hier anmelden:

Börse am Mittag

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen