Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Allianz: Ankerpunkt 170 Euro … darüber ist vieles möglich

Seit der zweiten Hälfte 2016 besticht die Allianz-Aktie (ISIN DE0008404005) durch Stärke und gehört innerhalb des DAX, gemessen ab 30.6.2016, zu den Outperformern. Und da wäre nach oben noch einiges drin, wenn die jetzt anvisierte, wichtige Charthürde von 170 Euro überwunden wird. Und die Aktie ist bereits in Schlagdistanz! Vorteil:

Die Ertragslage ist gut. Sogar in diesem für Versicherungen ungünstigen Umfeld niedrigerer Zinsen. Und auch, wenn ungewöhnliche Schadensereignisse jederzeit und ohne Vorwarnung Scharten in die Bilanz schlagen können, man stellt fest, dass die Allianz imstande ist, sich stabil und so offensiv aufzustellen, dass die unternehmenseigene Perspektive erneuten, leichten Wachstums ins 2017 realistisch wirkt. Und das ist ein entscheidendes Element, denn das schafft Vertrauen … und nur Anleger, die einer Aktie Vertrauen entgegenbringen, lassen den Finger von der Verkaufstaste und kaufen im Zweifelsfall eher noch ein paar Stücke hinzu, vor allem, wenn solche wichtige Charthürden wie die jetzt anvisierte bezwungen würden. Sehen wir auf den Chart:

 

Kennen Sie schon unseren brandneuen Exklusiv-Report zum DAX-Anstieg auf 12.000 Punkte? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Wir zeigen Ihnen die Aktie hier in einem längerfristigen Wochenchart. Hier kann man sehen, dass die Marke von 170 Euro zweimal im Jahr 2015 ein wichtiger Wendepunkt war. Da ist der Kurs jetzt dran, da könnte er nun drüber gehen. Gelingt das, käme noch das 2007er-Hoch bei 180 Euro als nächstes Kursziel … und dann erst einmal lange nichts mehr. Die nächsten auffälligeren Umkehrpunkte würden dann ins Jahr 2002 zurückreichen und bei 238 Euro liegen.

Über 170 Euro noch einmal ein wenig zuzukaufen, wäre daher zu überlegen. Aber dennoch sollte man hier nie, wie nirgendwo am Aktienmarkt, ohne Netz und doppelten Boden, sprich ohne Stoppkurs, agieren. Aktuell würde sich für kurzfristige, aggressivere Long-Positionen ein Stoppkurs um161 Euro anbieten.

 

Der DAX hat die 12.000 erreicht! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen