Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

AIXTRON: Was ist denn jetzt los?

Wieder einmal leiden müssen heute AIXTRON-Aktionäre. Immerhin erleidet die Aktie einen Verlust von rund drei Prozent. Damit fallen die Preise für ein Wertpapiert auf 9,53 EUR. Sehen wir hier nur einen kleinen Rücksetzer oder ist das der Anfang einer Baisse?

Anmerkung der Redaktion: Ist der Corona-Einbruch schon überstanden? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser brandaktueller Sonderreport, den Sie hier kostenlos abrufen können.

Zwar müssen die Anleger heute mächtig schlucken, doch die Charttechnik ist bullish zu interpretieren. Für AIXTRON ist nämlich der nächste Widerstand unverändert greifbar. So fehlen bis zum 4-Wochen-Hoch aktuell nur rund rund vier Prozent. Diese Bestmarke stellt sich auf 9,87 EUR. Spannung ist also in jedem Fall geboten.

Anleger, die für AIXTRON bullish eingestellt sind, könnten den Rücksetzer zum Kauf nutzen. Denn die Aktie ist heute mit einem ordentlichen Rabatt zu haben. Wer dagegen eher skeptisch ist, hat durch die höheren Notierungen die Chance auf einen vergünstigten Baisse-Einstieg.

Fazit: In unserem brandaktuellen Sonderreport lesen Sie alles über die Corona-Krise und die Börsen. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen