Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Aixtron: Reichen diese Quartalszahlen für die Wende?

Aixtron, Zulieferer der Halbleiterindustrie, legte heute vor Handelsbeginn seine Quartalsbilanz auf den Tisch. Die ermutigend ausfiel. Der Gedanke, dass das Unternehmen womöglich auch zurande kommt, ohne dass es von einem größeren Unternehmen übernommen wird, dürfte manchen dazu bewogen haben, auf diese Ergebnisse hin zuzugreifen. Aber reicht das für eine Wende?

Der Umsatz lag sehr deutlich über den Erwartungen, der Verlust immerhin niedriger als im 1. Quartal 2016, wenngleich höher als im Schnitt von den Analysten prognostiziert. Ist das gut genug, um die Marktteilnehmer zu mobilisieren? Möglich, aber Aixtron ist zum einen ein eher kleines Unternehmen und zum anderen ist der Weg zur schwarzen Null in der Bilanz zäh. Das Ergebnis eines Quartals dürfte da nicht ausreichen, um eine klare Guidance zu definieren. Was wiederum bedeutet, dass es hier vor allem um den Grad der Zuversicht seitens der Anleger geht der, da es ja nicht alle Tage neue Daten zum Unternehmen gibt, vor allem von der Charttechnik abhängt. Und da wird es gerade spannend:

 

Der DAX erreicht ein neues Rekordhoch! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!

 

Beflügelt durch die Quartalsbilanz und mit dem Anschub des allgemein fest in die Woche gestarteten Gesamtmarkts ist Aixtron (ISIN DE000A0WMPJ6) aus der Dreiecksformation der letzten Monate mit Schwung nach oben ausgebrochen. Die oberen Wendepunkte des Dreiecks bei 3,83 und 3,94 Euro fungieren damit jetzt als Unterstützung. Solange Aixtron nicht mehr unter diese Zone abrutscht, bleibt sie kurzfristig bullish.

Für ein mittelfristig relevantes Signal müsste indes die Linie, um die die Aktie momentan ringt, bezwungen werden: die 200-Tage-Linie. Über diese Linie bei 4,34 Euro und die knapp darüber liegende Wendemarke bei 4,50 Euro müsste Aixtron hinaus, dann wäre der Weg aus charttechnischer Sicht wieder frei. Und da steigende Kurse unterschwellig auch den Gesamteindruck der Anleger beeinflussen, dürfte der Spielraum nach oben dann auch bereitwillig ausgetestet werden!

 

Kennen Sie schon unseren Exklusiv-Report zum DAX-Anstieg über 12.000 Punkte? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!