Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

AIRBUS: Das hat gesessen!   

Tieftraurige Gesichter gibt es heute bei AIRBUS-Aktionären zu sehen. Der Grund dafür ist der Absturz der Aktie um 8%. Der Preis für einen Anteilsschein beläuft sich damit nur noch auf 62 Euro. Müssen in den nächsten Tagen weitere Verluste einkalkuliert werden oder geht es doch noch nach oben?

Wie Sie Ihr Depot schützen und wann es Zeit für den Wiedereinstieg ist, lesen Sie hier.

Dieser Abverkauf verschlechtert die mittelfristige Technik deutlich. Da AIRBUS immer weiter in Richtung einer wichtigen Unterstützung rutscht. So genügt ein weiterer Kursrutsch von 23% um das bisherige 4-Wochen-Tief zu unterbieten. Dieser Bremsbereich ist bei 49 Euro zu finden. Es steht momentan also extrem viel auf dem Spiel.

Die viel beachtete 200-Tage-Linie verläuft derzeit bei 123 Euro. Damit sind für AIRBUS langfristige Abwärtstrends zu unterstellen. Mittelfristig zeigen die Trendpfeile nach unten. Denn die 50-Tage-Linie notiert derzeit bei 110 Euro.

Sind das jetzt schon Kaufkurse oder lieber noch warten? Lohnt sich jetzt der Einstieg? Wir haben diese Fragen in unserem großen Corona-Sonderreport beantwortet. Angesichts der außergewöhnlichen Situation bieten wir diesen Sonderreport hier kostenlos zum Download an.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen