Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Aegon NV (AGN): Warum fällt die Aktie?

Rückblick: Den niederländischen Versicherungskonzern Aegon (ISIN: NL0000303709) hatten wir bereits im Februar im Blickpunkt für mögliche Short-Positionen. Nach der riesigen Ausverkaufskerze vom 17. Februar war klar, dass der Verkaufsdruck auf die Aktie weiter anwachsen dürfte. Zwar konnten sich die Bullen nochmal nach oben kämpfen, doch die Kraft reichte für neue Hochs nicht mehr aus.

Meinung: Nun haben wir nach Regieplan die Unterstützung bei 4,90 Euro nach unten gebrochen und die Bären scheinen schön langsam das Zepter zu übernehmen. Auch die wichtigen gleitenden Durchschnitte zeigen mittlerweile nachhaltig nach unten und signalisieren uns somit negatives Momentum. Der Abverkauf in der Aktie dürfte also gerade erst begonnen haben.

DAX auf 12.000 Punkten! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen.

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!