Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Adobe ist heute außer Rand und Band!

Adobe spielt heute seine ganze Stärke aus und beginnt die Sitzung mit einem massiven Anstieg. In den Büchern steht für den Kurs nämlich ein Plus von rund fünf Prozent. Der Preis für ein Papier beträgt damit nun 407,48 USD. Ist das bloß ein Ablenkungsmanöver der Bären oder sind sie wirklich geschlagen?

Download-Tipp für spekulative Anleger: Der Krieg in der Ukraine sorgt für explodierende Energiepreise. Wir haben für Sie genau die Aktien herausgefiltert, die davon am stärksten profitieren! Diesen exklusiven Sonderreport können Sie hier kostenlos abrufen.

Kursverlauf von Adobe der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Adobe-Analyse einfach hier klicken.

Nach diesem Anstieg guckt wieder die Sonne am Charttechnik-Himmel hervor. Dieses Plus schiebt die Aktie nämlich wieder näher an einen wichtigen Widerstand heran. Mittlerweile genügt ein Anstieg von rund acht Prozent, um neue 4-Wochen-Hochs zu erreichen. Dieser obere Wendepunkt verläuft bei 442,05 USD. Die nächsten Tage dürften es also in sich haben.

Investoren, die eher das große Bild im Blick haben, müssen gegen den GD200 kämpfen. Wenn es danach geht, verläuft Adobe nämlich in Abwärtstrends, da sich dieser Durchschnittswert bei 553,54 USD befindet. Adobe liefert damit heute wieder einmal einen Tag fürs Lehrbuch ab und belegt eindrucksvoll, dass auch in Abwärtstrends kräftige Tagesgewinne jederzeit möglich sind.

Fazit: Bei Adobe geht es ordentlich zur Sache. In unserer brandaktuellen Sonderanalyse finden Sie alle Details über die Aktie. Einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X