Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Adidas – ISIN: DE000A1EWWW0 – STRATEGIE: Support long

Rückblick: Die Probleme rund um Europa und Russland haben der Aktie bereits im Vorfeld der globalen Aktienschwäche zugesetzt, doch früher oder später sollten sich auch hier die Gemüter wieder beruhigen. Der Trend selbst ist jedoch aktuell bärisch und der Titel steckt noch immer in einem klaren Abwärtstrend. Somit macht es wohl keinen Sinn hier auf eine längerfristige Position zu hoffen, sondern eher einen eventuellen Impuls nach oben zu traden. Sollte sich das Chartbild danach ändern, kann man sich eventuell noch immer für eine längerfristige Positionierung entscheiden.

Meinung: Ähnlich wie im vorigen Titel, könnten die Bären hier in eine Bärenfalle gelaufen sein, denn das alte Tief von August wurde nur kurzfristig unterschritten. Die Bullen zeigen somit zumindest Interesse und nun müssen wir abwarten, ob sie hierauf aufbauen wollen.

Mögliches Setup: Über dem Hoch der vorigen Woche könnte ein Versuch gestartet werden. Wohlgemerkt ist es kein Trade mit dem Trend, sondern ein recht aggressiver Counter Trend Trade. Das Risiko ist jedoch überschaubar und wer weiß. Vielleicht haben wir hier ja das Tief schon gesehen.

(Ausgabe vom 20.10.2014)

Konkrete Setups finden Sie Woche für Woche im kostenlosen investoralert.de! Melden Sie sich hier an.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellungen