Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

ACHTUNG TERMINBÖRSE!

Ob in Asien, Europa oder den USA – seit einer Woche sausen die Aktienindizes nach oben. Überraschend vom Tempo her und überraschend, weil es dafür eigentlich keinen Grund gäbe. Außer einem, den man indes nicht auf den ersten Blick erkennt: Die Zwänge und Ziele großer Akteure an der Terminbörse. Von dort kommt dieser Kaufdruck. Und er hat zum Ziel, Verluste bei denen zu verhindern, die als Verkäufer von morgen auslaufenden Optionen aufgetreten sind.

Über die komplexen Hintergründe und Verbindungen des Terminmarkts könnte man Bücher schreiben. Kurz gefasst geht es darum, dass ein Optionsverkäufer zusehen muss, dass die von ihm verkauften Optionen zur Abrechnung am Ende der Laufzeit nichts mehr wert sind, sonst muss er bluten, sprich an den Optionsbesitzer zahlen. Um das zu verhindern, müssten die Kurse nötigenfalls in die Richtung gelenkt werden, mit der die Mehrheit der Optionsbesitzer nicht gerechnet hat. Große Indizes „lenken“, das erscheint unmöglich – ist es aber nicht.

EINE BULLENFALLE? GUT MÖGLICH!

Die großen Adressen an der Terminbörse verfügen über eine große Kapitalkraft und agieren über die Futures mit hohen Hebeln. Und sie können darauf bauen, dass es genug kurzfristig agierende Trader geben wird, die einer gezielt losgetretenen Bewegung einfach blind hinterherlaufen. Das reduziert Risiko und Kapitalaufwand, wenn man versucht, die Kurse in eine unverhoffte Richtung zu steuern, um an den verkauften Optionen zum Stichtag der Abrechnung zu verdienen, statt zu verlieren. Sehen Sie sich dazu mal den hier abgebildeten Chart des S&P 500 an. Die Verfalltermine seit Ende 2014 sind mit roten Punkten markiert:

In den meisten Fällen fand die Abrechnung der Optionen (und an jedem 3. Monat eines Quartals auch der Futures) an einem Extrempunkt gegenüber der Handelsspanne der Wochen zuvor statt. Oft kam es dabei etwa eine Woche zuvor zu einem überraschenden Richtungswechsel. Und ebenso oft drehten die Kurse danach bald wieder in die vorherige Richtung. Die Wahrscheinlichkeit, dass auch diese Rallye auf dem Mist der Terminbörse-Taktik gewachsen ist und sich bald nach der morgigen Abrechnung in Luft auflösen wird, ist daher nicht zu unterschätzen!

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen