Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Absturz bei Wirecard!

Regelrecht bluten müssen heute Wirecard-Aktionäre. So verzeichnet die Aktie ein Minus von rund fünf Prozent. Auf 82,99 EUR reduziert sich damit der Preis für ein Wertpapier. Geben die Bären nun dauerhaft die Richtung vor oder erholen sich die Bullen von diesem Schock?

Ihr Geschenk: Ist die Zeit für Schnäppchenjäger schon gekommen? Lesen Sie unseren großen Sonderreport zu Corona-Krise heute ausnahmsweise kostenlos. Hier abrufen.

Dieser Kursrutsch hat die mittelfristigen Aussichten merklich getrübt. Denn bis zur nächsten wichtigen Haltezone fehlt nicht mehr viel. So fehlen bis zum 4-Wochen-Tief nur noch rund fünfzehn Prozent. Auf 72,00 EUR stellt sich dieser markante Umkehrpunkt. Jetzt brennt also die Luft!

Mittelfristig orientierte Anleger, die auf ein günstiges Einstiegsniveau gewartet haben, sollten schon einmal die Ordermaske öffnen. Denn die Aktie befindet sich immer noch im Aufwärtstrend, da die 200-Tage-Linie derzeit bei 112,89 verläuft. Für Wirecard-Skeptiker dürfte die aktuelle Bewegung dagegen keine Überraschung sein.

Fazit: In unserem brandaktuellen Sonderreport lesen Sie alles über die Corona-Krise und die Börsen. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen