Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Absturz bei Sartorius!

Sartorius lässt seine Aktionäre heute im Regen stehen. Das Kurstableau weist nämlich ein Minus von rund acht Prozent aus. Der Preis für einen Anteilsschein liegt daher jetzt nur noch bei 276,20 EUR. Steht uns hier jetzt eine Krise ins Haus?

Anmerkung der Redaktion: Ist der Corona-Einbruch schon überstanden? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser brandaktueller Sonderreport, den Sie hier kostenlos abrufen können.

Die Charttechnik hat sich mit diesem Nackenschlag erheblich eingetrübt. Denn eine wichtige Unterstützung wurde nun unterkreuzt. So notiert der Kurs aktuell so tief wie nie in den vergangenen vier Wochen. Das Tief lag bis dato bei 278,60 EUR. Es könnte kurzfristig also mächtig knallen bei Sartorius.

Die übergeordnete Perspektive wird über den 200-Tage-Durchschnitt bestimmt, der momentan bei 226,50 EUR verläuft. Es gelten für Sartorius demnach langfristige Aufwärtstrends. Da die Aktie momentan unterhalb ihrer 50-Tage-Linie bei 289,63 EUR notiert, zeigen die mittelfristigen Trendpfeile nach unten.

Fazit: In unserem brandaktuellen Sonderreport lesen Sie alles über die Corona-Krise und die Börsen. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen