Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Absturz bei Fresenius!

Aktionäre, die Fresenius im Depot haben, dürfte es heute die Laune verhageln. Denn die Aktie stürzt mit einem Minus von rund vier Prozent regelrecht ab. Mittlerweile wechseln die Papiere schon für 36,32 EUR den Besitzer. Müssen die Bullen nur kurz durchschnaufen oder haben die Bären das Kommando übernommen?

Anmerkung: Angesichts dieses heftigen Einbruchs bieten wir allen Lesern eine umfassende Analyse zur Fresenius-Aktie. Einfach hier klicken.

Das übergeordnete Bild hat sich mit diesem Abschlag deutlich eingetrübt. Denn dadurch wurde eine wichtige Haltezone unterboten. Immerhin rutscht der Kurs heute auf ein neues 4-Wochen-Tief. Bis dato lag dieser Tiefpunkt bei 37,30 EUR am 37,30. 37,30X. Die nächsten Tage dürften also die ein oder andere Überraschung parat halten.

Der Durchschnittskurs der vergangenen 200 Tage beträgt momentan 40,70 EUR. Langfristige Abwärtstrends geben demnach die große Richtung vor. Da die Aktie momentan unterhalb ihrer 50-Tage-Linie bei 38,80 EUR notiert, zeigen die mittelfristigen Trendpfeile nach unten.

Fazit: Sind das bei Fresenius jetzt Kaufkurse oder geht es weiter runter? Lesen Sie unbedingt unsere umfassende Analyse. Einfach hier kostenlos anfordern.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen